GLOBAL LOOP VERS. 2, Krefelder Kunstverein 2004
Über einen begehbaren Plan gelangt man zu einer 2-teiligen Videoprojektion: links »Operation Change« (Farbe/Ton, 9 min), rechts die verfremdeten Stills des Weltreise-Projekts »global loop vers. 1« (Farbe/o.Ton, 13 min). Video-Loop, Off-Stimme und Zwischentitel verknüpfen die Bilder immer neu zu einem Docufiction-Bericht.